Die Veranstaltungen der letzten Woche

Mo 22.05.2017
21.00 Uhr
Party   "SCHOKOKUSS" presents: PartyNight

Die queere Punk-Elektro-Nacht

So 21.05.2017
20.00 Uhr
Musik   Schokoladen OPEN STAGE

play your songs unplugged!
starts between 8:30 and 9 pm. artists should arrive around 8 pm!



Just you, perhaps a friend, not more than two instruments and two to four songs! Sign at Schokoladen or under this adress: raoul@schokoladen-mitte.de ... or just come over!


Sa 20.05.2017
19.00 Uhr
Musik   SHAUN (Hard Rock/Stoner Rock) + Porn To Hula (Rock/Linz AT)

Shaun

Die Berliner Band Shaun präsentiert einen rauen authentischen Mix aus Hard Rock, Stoner und Grunge. Kohlenkellertiefe Riffs und rollende Beats ergießen sich zu einem derben walzenden Sound. Mit schnellen Rhythmen verleihen sie den Titeln einen eigenwilligen treibenden Drive, der die Stücke außerordentlich frisch klingen lässt und garantiert Stimmung in jede Rockbude bringt.

Porn To Hula

Eine Rock Band jenseits des Gewöhnlichen – was sich als Heavy Rock auf den Platten präsentiert, entpuppt sich auf der Bühne als Antipode zu vielen Klischees, die mit dieser Art Musik einhergehen.

Die dieser Musik anheime Offensivität wird vollends übertrieben, das Spiel mit Geschlechterrollen sowie sozio – politische Agitation wird mit der scheinbaren Schwerelosigkeit und Sarkasmus praktiziert, wie man sie von britischen Comedians kennt. Somit hinterfragen die Jungs die Terminologien der Political Correctness genauso wie permanent sich selbst, im Bewusstsein, eine „Fünf – Hetero Typen - Bande“ zu sein.
Mit anderen Worten, Porn To Hula Live auf der Bühne zu sehen ist auch ein Augenschmaus: Cross-Dressing, Gayness and Alpha Male Verhalten werden gleichsam gefeiert und persifliert, immer mit einem lachenden Herzen und einem klaren Geist.
Als aktive Teilnehmer an der D.I.Y. Szene von Österreich und Europa seit den 1990ern haben alle Mitglieder viel Erfahrung mit den Ups und Downs in der Independent Szene, den Wandlungen von Grundsätzen und Ausdrucksformen, und ihre Erfahrung aus früheren Projekten und Tourneen in Westeuropa, Russland, Israel oder den beiden amerikanischen Kontinenten hat für eine sehr breite und differenzierte Wahrnehmung und Verständnis der kulturellen und politischen Charakteristika der verschiedenen Regionen gesorgt – diese Erfahrungen bilden den Grundstock des Bandkonzeptes.
Deshalb haben Porn To Hula auch schon erfolgreich mit vielen Bands aus unterschiedlichen Genres gespielt, nicht nur der Musikstil ist schliesslich ein Kriterium, sondern vor allem das „Mojo“ oder dieselbe „Blutgruppe“, wie auch immer man das ausdrücken will: Die politischen Hip Hopper der „Die Unsichtbaren“, die Performance Ikonen „Fuckhead“, die Österreichischen Punk-Rock Legenden „Vacunt“, the Katalonischen Post-Rocker „Decurs“ oder das von Medina Rekic angeführte Duo „The White Miles“, bekannt für ihren Support der Eagles of Death Metal (nicht nur) im Bataclan, Paris, um ein paar Beispiele zu nennen.
Eine der grössten Herausforderungen, der sich die Band je gestellt hat war das sieben Monate dauernde Projekt „THE LONG MARCH“ mit Loten Namling, einer der führenden Figuren der Tibetischen Freiheitsbewegung und ein begnadeter Sänger, um mit ihm Tibetische Traditionals zu „hulafizieren“, beziehungsweise Tibetisch inspirierte Rock Songs zu schreiben, dabei allerdings einen grossen Bogen um esoterische und politische Stereotypen zu machen. Diese schier unmögliche Aufgabe führte nicht nur zu einem Release auf Vinyl, sondern auch zu einer 68 minütigen Dokumentation, die am LIVE FREE OR DIE FilmFestival, Manchester, NH, USA mit dem „Artist's Choice“ (most inspiring, artistically spoken) Award ausgezeichnet wurde und bis Anfang 2017 in drei Kontinenten gezeigt wurde. (Europa, Afrika, Nord Amerika).

Line – Up:
Perry Striker: Drums
Phil Sicko: Vocals, Blues Harp, Synthesizer
U.L.F. Hell: Bass, Vocals
Andy K. Randall: Rhythm Lead Guitar, Vocals
S.S. Naughtilus: Lead Rhythm Guitar, Throat

Contact: booking@porntohula.com


Fr 19.05.2017
19.00 Uhr
Musik   SONIC BOOM: Mondo Fumatore (Fuzz/Indie/aternativ) & Party Fears (Indiepop) beide Berlin

Mondo Fumatores Pakt mit dem Teufel wurde noch in den 90er Jahren geschlossen.
Mittlerweile ist man per Du und raucht gemeinsam die Friedenspfeife, prall gestopft mit Neo-Kraut.
Psych-Pop bedeutet, die Obertöne linksdrehend zu verwirbeln. Im weitesten Sinne eine Spezialität von Mondomarc, der mit seiner Fuzzgitarre Wurmlöcher zur Sonne gräbt und mit salzgetränkter Stimme Kathedralen am Meer anheult.
Gwendolin experimentiert mit ihrer Bassgitarre im harmonischen Tiefgewebe und singt elfengleiche Antworten auf Mondomarcs Melodiebögen, während Endai Hüdl seine Drums und Synthies bis zur Schwelle der Durchsichtigkeit schlägt.

Party Fears is a band formed in Seoul, now based in Berlin. We make indie pop and hope you like it with your ears.

Do 18.05.2017
19.00 Uhr
Musik   IDestroy (Punkrock/UK) + Uppercuts (streetpunk/Bln) Punkfilmfest Berlin Booking

IDestroydoor 7 pm, show 8 pm (Aftershowparty from 10 pm with DJ Chrille - Punk, Wave, Soul and R'n'R)
Uppercuts Wir stellen euch hiermit IDestroyvor, angriffslustige Mädels aus Bristol, UK, die bereit sind, die Welt an sich zu reißen. Überaus passioniert und bestrebt, sich in der Musikindustrie zu behaupten, haben Idestroy sich bisher durch verschiedene Tourneen geschlagen und eine energische EP rausgehauen.
Die EP Vanity Loves Me fasst den roughen, jedoch sehr originellen und interessanten Sound der Band zusammen: voller Angst und purer Emotion preschen perfekte Melodien und ein grooviger Bass den Sound nach vorne, sodass die vier überaus sympathischen jungen Frauen völlig in ihrer Musik ausleben können. Dabei kommen die Einflüsse ihrer Idole zusammen: The Slits, Gossip und Motorhead. Der Titel Party-Punk wird dem Sound gerecht, denn die Mädels machen auch privat gern Party – jedoch nie ohne ein beachtliches Maß an Professionalität an den Tag zu legen, was ihre Tourbiografie in jungen Bandtagen bereits beweist.


Diesmal unterstützt von UPPERCUTS aus Berlin


Kaufi (guitar), Mitja (drums), Manja (vocals), Erich (guitar), Grit (bass)


 



Mi 17.05.2017
19.00 Uhr
Musik   Lofi Lounge presents: LOLITA TERRORIST SOUNDS (Indie/Berlin) + Das Tier am Wasserloch (Indie/Berlin) + Robert Lee Fardoe (Indie/Berlin)

Aftershowparty mit DJ Monophonic (Indie, Electro, Pop)
LOLITA TERRORIST SOUNDS

is the stage name of MAURIZIO VITALE and very often includes special guests and
collaborators.

Maurizio Vitale is an Italian-born musician.

He is the leader and founding member of the Berlin-based avant-gard band Lolita
Terrorist Sounds.

He is active in a number of artistic fields as drummer, music producer,
multi-instrumentalist musician, performer, singer and movie actor.

For the full band live acts , frontman Maurizio Vitale is supported by a full
international line-up that includes Roderick Miller (piano, backing vocals), Masaya
Moussa KalamUllah (drums, zither) and occasionally Colin Hacklander (drums).

The band is currently working on their debut album featuring as special guests
Kristof Hahn (Swans), NU Unruh (Einstruzende Neubauten), Bob Rutman.

 

Das Tier am Wasserloch

„Seit dem Herbst 2016 experimentiert »Das Tier am Wasserloch« an einer
avantgardistischen

Melange aus New-Wave- und Elektro-Pop-Elementen, die sich durch ihre musikalische Exploration der Methodik des Free-Jazz und Krautrock bedient.

Motive und Themen werden in minutenlanger Safari abstrahiert bzw. defragmentiert, um vor dem Konsumenten durch neu-ermöglichte Hörzugänge (in minimalistischer Selbstverleugnung) wieder aufzutauchen.

Der Angst vor ewig gleichen Wahrnehmungsmustern trotzend wird jede Probe aufgenommen und einem analytischen Abstraktionsprozess unterworfen. Das

Gespenst der Langeweile legt sich auf die Couch, um sich dort seiner Motive und Impulse berauben zu lassen. Reduktion und Experiment siegt gegen seelenlose Industriemusik!“

(aus „Musik & Kapital“, Seite 42, 2017, Völtzke-Verlag, Holger Honig, parteiloser
Beatsenator der Stadt Berlin)

Helen Neikes - Bass

Regina Gisbertz - Stimme

Ludger Kleff - Schlagzeug

Kriz Mantel - Synthesizer, Samples

Irmund Storms - Gitarre

 
Robert Lee Fardoe

"Robert Lee Fardoe is a passionate, soulful Singer/Songwriter from Wales. He sings
deep, socio-political, multi-genre songs straight from the heart and is equally
compelling with his ensemble or as a soloist. With performances of intensity,
honesty and humility. Fardoe is a once-in-a-generation performer" - RUN UNITED


close
das ist der text
please wait ...