Veranstaltungen

So 15.10.2017
20.00 Uhr
Musik   Schokoladen OPEN STAGE

play your songs unplugged!
starts between 8:30 and 9 pm. artists should arrive around 8 pm!

cozy athmosphere, perfect sound and support by our engineer, delicate tunes afterwords and delicious drinks!

Just you, perhaps a friend, not more than two instruments and two to four songs! no drums or bass amplifier!
just come over!

#openstageberlin

Mo 16.10.2017
19.00 Uhr
Musik   M.O.R.A. (HC-Metal-Punk/Helsinki) + Pornscars (Punk/Berlin) presented by Punkfilmfest Berlin Booking

M.O.R.A.door 7 pm, show 8 pm (danach SCHOKO-KUSS - die queere Elektroparty)
More Punkshows! Die Band M.O.R.A. Ist eine Hardcore Band aus Helsinki. Seit 2011 hat die Band über 100 energiegeladene Shows in Finnland und Europa gespielt. Der Stil erinnert sehr an Old und New School Hardcore und wird begleitet von zwei Frauenstimmen. In ihren Texten verarbeiten sie z.B. Themen wie Drogenmissbrauch, Depressionen und Armut. Der Gesang ist überwiegend auf finnisch.
Im Jahr 2011 erschien ihre Debut – EP. Erst im Jahr 2015 ging die Band wieder ins Studio und brachte ihre zweite EP „Halveksunnan aika“ heraus. Aktuell konzentiert sich die Band auf das erste Album, welches noch dieses Jahr geplant ist.

https://subkultura-booking.eu/band/m-o-r-a/
https://www.facebook.com/mora09hc

Di 17.10.2017
20.30 Uhr
Lesung   LSD - Liebe Statt Drogen

Anschliessend: LAUT UND BILLIG - Der Wilde Gitarren Tresen
Micha, Volker, Uli, Tube, Spider, Ivo und Sascha präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.



http://www.liebestattdrogen.de/


Mi 18.10.2017
19.00 Uhr
Musik   Sinnbus presents: The Fire Harvest (Slowcore, Utrecht) + Pigeon [Noise-Pop/Shoegaze, Berlin)

The Fire Harvestdoors 19:00 - show 20:00
Pigeon Obwohl The Fire Harvest schon vor knapp zehn Jahren gegründet wurde, hat es lange gedauert, bis die erste Veröffentlichung das Tageslicht erblickte. Erst 2012 erschien unter diesem Namen Musik auf dem geschmackssicheren Indie-Label Subroutine aus Groningen; herausgebracht auf alten, leiernden und rauschenden Klassikkassetten, die einfach überspielt wurden. Oder natürlich auf 7inch Vinyl. Das ursprüngliche Solo-Projekt von Gerben Houwer, dem Schlagzeuger und Sänger von We Vs. Death, war nun eine richtige, komplette Band geworden.

Nach der Auflösung diverser anderer musikalischer Projekte und nach zahlreichen Touren mit dem belgischen Urgestein Reiziger sowie dem kanadischen Singer/Songwriter Micheal Feuerstack wuchs The Fire Harvest für alle Beteiligten von einem Nebenprojekt zur Priorität heran. Mitten im Sommer des vergangenen Jahres nun, als eine ungewöhnliche Hitze in den Niederlanden dröhnte und die Tour de France durch Utrecht rauschte, gingen The Fire Harvest endlich ins Studio. In einem zum Studio umfunktionierten Lagergebäude wurden zusammen mit dem kanadischen Country-Musiker und Produzenten Daniel Romano und Engineer Kenneth Meehan in nur drei Tagen die vorliegenden acht Stücke aufgenommen.

Wenn natürlich von Houwers früheren Band We Vs. Death die Rede ist, so tragen diese neuen Aufnahmen weiter, was auch damals schon bezeichnend war: Schlichte und spröde Eleganz in aufgeräumten und auf das Wesentliche konzentrierten Stücken. Eine große Zurückhaltung, die eine bemerkenswerte Ruhe erzeugt. Eine Reminiszenz an die glanzvollen Zeiten von Slowcore, (Alt)Country und Post-Punk. Und natürlich ist da die über allem liegende, leuchtende Melancholie, getragen durch den Gesang Houwers, der in Miniaturen über den Alltag berichtet.

Letztes Jahr im Mai sind diese 42 Minuten als das Debütalbum von The Fire Harvest erscheinen, programmatisch mit "Singing, Dancing, Drinking" betitelt. Das Album erschien am 06.05.2016 gemeinsam auf Sinnbus (DE/AT/CH), Subroutine Records (LP in Benelux) und Snowstar Records (CD in Benelux).



http://www.thefireharvest.com
http://www.sinnbus.de/content/sr061.php
https://pigeon4.bandcamp.com
https://www.facebook.com/events/716253308569044

Do 19.10.2017
19.00 Uhr
Musik   Bikini Beach (Garagepunk/Konstanz) + Catch As Catch Can (Garagerock/Kassel) presented by Punkfilmfest Berlin Booking

Bikini Beachdoor 7 pm, show 8 pm (Aftershowparty from 10 pm with DJ)
More Punkshows!BIKINI BEACH  finest Garagepunkrock from Konstanz live on stage in Berlin!
+
Catch As Catch Can, the four weirdos of garage rock, from the shabby town of Kassel are preparing to invade your hairy earwax loaded conches with their sloppy sound and crunchy guitars. So you better start questioning your sexuality, forget all you know and prepare for the soundtrack of your reverse coming-of-age. It's Catch As Catch Can!

https://www.facebook.com/bikinibeachofficial
https://catchascatchcan.bandcamp.com/releases

Fr 20.10.2017
19.00 Uhr
Musik   Der dumme August aus Köln + Inwiefern aus Strausberg presented by Punkfilmfest Berlin Booking

More Punkshows!door 7 pm, show 8 pm (Aftershowparty from 10 pm with DJ)
"Inwiefern" ist nicht nur ein xbeliebiges Adverb, sondern auch eine fünfköpfige Band aus Strausberg
bei Berlin. Die Jungs spielen schnellen Punkrock mit deutschen Texten und Neigung zu feinen Melodien. Für Freunde von Knochenfabrik, Chefdenker, Supernichts und Co.!

+

"Der dumme August" Fünf Sturmerprobte aus Köln, die es längst nicht mehr nötig haben, den harten Macker zu spielen. Wut auf den Staat und Bock auf Gewalt setzen wir eh voraus, von daher wenden wir uns den anderen uns bedeutsamen Dingen zu: Tristesse, poppigem Punk über Liebe, wie sie ist und wie sie sein könnte. Wir nehmen uns dabei nicht allzu wichtig.
Mitgliedschaften bei Knochenfabrik, Angelika Express, Lili, Supernichts und Kommando Petermann sollten wir erwähnen, spielen für Der dumme August aber keine große Rolle.

 

http://www.facebook.com/inwiefern
https://www.bakraufarfita-records.de/bands/inwiefern
https://www.facebook.com/DerDummeAugust/

Sa 21.10.2017
19.00 Uhr
Musik   thirsty & miserable: Gambardella (Jazz Rock Trio Instrumental de Barcelona) + Ripstop (noisy Jazzpunk, Berlin - ex-Motte)

Gambardelladoors 19:00 - show 20:00
Gambardella, Jep. Character played by Toni Servillo in the film "La Grande Bellezza" by Paolo Sorrentino.
Gambardella is an instrumental jazz-rock psychedelic and dub trio based in Barcelona experimenting with the mediterranean, african and american sounds from the 70s and 90s. Gambardella is formed by Oscar Altaba (drums), Jaime L. Pantaleón (guitar and synths), and Victor Teller (bass).
Jaime L. Pantaleón has played in so many bands from the alternative catalan scene such as 12twelve. At 12twelve, Jaime L. Pantaleón has recorded 2 studio albums with Steve Albini at Electric Studio (Chicago). Oscar Altaba and Victor Teller also play at OSO, an indie-folk-rock band from Barcelona. OSO released their first LP called Sealand with Bcore, a Barcelona based independent label; an album that has been mixed at Engine Studio (Chicago) by Neil Strauch and mastered at SAE Mastering (Phoenix) by Roger Seibel.
After playing together at Pantaleón Trio band, the summer of 2015 Oscar, Jaime and Victor decided to form Gambardella. From Zappa, Carpenter, Moricone, Hendrix, Marc Ribot, John Coltrane, Omar Rodriguez, Jeff Parker, Zombie, Goblin, Tortoise, Fugazi, Faraquet, Stereolab to Scientists among many others. At the end of 2015 they recorded their first LP in Wave Factory Studio (Barcelona) titled Benicarló. The first Gambardella’s album will be released on march 2017 by Aloud Music (Barcelona), Pick Your Twelve (Barcelona) and one more non-spanish (international) label.
In may 2016 Gambardella done their first spanish tour playing around Catalonia, Basque Country and Madrid. This first tour ended with a show at Primavera Sound Festival 2016. By the end of October 2016, Gambardella toured around Catalonia, north Italy and south Spain.

https://www.youtube.com/channel/UCs6cwr4KcA1OMoK5qbtB50Q
https://www.facebook.com/gambardellatrio
https://www.facebook.com/events/505667663112508

So 22.10.2017
20.00 Uhr
Lesung   Der Päsident der Vereinigten Staaten (Lesebühne)

An der Start geht: der Präsident der Vereinigten Staaten, die Bühne für Ihren Sonntag Abend. Der Präsident der Vereinigten Staaten ist kein Slam. Trotz grellem Scheinwerferlicht, hat er stets das Volk im Auge. Unter 100% approval rating macht er es nicht. Zur Premiere stehen mit neuen Programmen und Texten auf der Bühne: Kay Manteuffel, Torben Schreiber, Christian Erll und Marcus Heim. https://www.facebook.com/events/347580169022649/

Mo 23.10.2017
21.00 Uhr
Party   "SCHOKOKUSS" presents: PartyNight

Die queere Punk-Elektro-Nacht

Di 24.10.2017
20.30 Uhr
Lesung   LSD - Liebe Statt Drogen

Anschliessend: LAUT UND BILLIG - Der Wilde Gitarren Tresen
Micha, Volker, Uli, Tube, Spider, Ivo und Sascha präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.



http://www.liebestattdrogen.de/


close
das ist der text
please wait ...